Arschengel und sonstige Nervensägen | 18.11.2019

Was eine Nervensäge ist weiß wohl jeder und die meisten von uns haben damit vermutlich schon ihre eigenen Erfahrungen gemacht. Mit dem Begriff „Arschengel“ kann allerdings noch nicht jeder etwas anfangen. Dabei kommt der Begriff aus der gleichen Ecke, leidvoller zwischenmenschlicher Erfahrungen.
Wer versteht, warum manche Menschen scheinbar unerträglich sind, der kann auch an einer Lösung im Umgang mit ihnen arbeiten. Einen Konflikt kann man nicht aussitzen, er brodelt und wächst bis irgendwann die Eskalation unvermeidlich ist. Wer aus Angst einen Fehler zu machen keine Entscheidungen trifft, der begibt sich freiwillig in die Opferrolle und überlässt die kraftvolle Gestaltung eines glücklichen Lebens den Mutigen.
Es geht immer um Bedürfnisse, die eigenen und die des Anderen. Es geht um Selbstwert, Empathie und die richtige Kommunikation.

Veranstaltungsort
Werl

Termin
18. November 2019
19:00 – 20:30

Preis
7 Euro

 
 
Zurück zur Übersicht