KANN MAN GEDANKEN WOHL FÜHLEN?

Was meinst Du? So ein Gedanke ist ja grundsätzlich ziemlich flüchtig – so lange er nicht zur Gedankenschleife mutiert und sich festsetzt. Außerdem soll es ja 60.000 – 80.000 Gedanken pro Tag im Kopf geben. Was, wenn man die wirklich fühlen kann?
Nun, vielleicht wird ein Gedanke ja fühlbar durch seine Qualität? Und wenn das so wäre, wie kann man dann die Qualität der Gedanken bewerten? Was ist gute Gedankenqualität und was ist schlechte? Du musst es gar nicht selbst bewerten. Solange deine Gedanken im Einklang mit deinen Werten sind, so lange wird es dir gut gehen und das ist es, was du fühlst. Prüfe also deine letzten Gedanken, wenn du dich unwohl fühlst. Da liegt oft die unbewusste Ursache.

Das Wissen um die eigenen Werte ist das Fundament für innere Stärke, ganz besonders in Zeiten großer Herausforderungen. Kennst du deine Werte?