Start 9 Inspiration 9 Ein Plädoyer für die Liebe

Ein Plädoyer für die Liebe

Krisenzeiten, Weltschmerz, Unsicherheit und Wut –
Zuversicht, Frieden, Selbstvertrauen und Liebe

Es ruckelt in der Welt und auch wenn wir ganz still sitzen bleiben, spüren wir es trotzdem. Kontrovers, irritierend und ungewollt. Das ist Krise.
Es liegt in der Natur jeden Konflikts und auch jeder Krise, dass sie sich mit der Energie entwickeln, die wir Menschen hineingeben.

Wut liegt da näher als Liebe. Ist das so?

Wut, so scheint es, gehört zur Krise. Der eine dreht sich vorwärts, der andere rückwärts – gegensätzlich, ja. Aber oft gleichsam wütend. Daran wächst die Krise. Daraus zieht sie Kraft sich zu verschärfen. Sie nimmt was sie kriegen kann. Eins tut sie nicht – sie wertet nicht, sucht nicht nach Logik und urteilt nicht. Krise lebt von dem, was sie nährt.

Liebe nährt das Leben

Wut ist nicht das Gegenteil von Liebe. Wut ist das Fehlen von Liebe. Wo die Liebe geht, entsteht Trauer. Und wenn wir nicht aufpassen, wächst daraus Wut. Jeder Anfall von Wut ist ein Ausdruck der Trauer über den Verlust eines Wertes, der uns etwas bedeutet hat.

Krise, Weltschmerz, Unsicherheit und Wut sind auch eine Frage der persönlichen Haltung. Sind auch eine Frage des Vertrauens in die eigene Stärke oder eben nicht. Selbstvertrauen vs. Opferdasein. Krise ist eins auf jeden Fall nicht: Ein plötzliches Ereignis, das von allein kommt und wieder geht.

Krise nährt Wut, separiert nach Opfer und Täter und wächst durch mehr Wut, also durch den Mangel an Liebe. Es ist ein Teufelskreis. Mehr Wut macht mehr Krise und mehr Krise macht mehr Wut. Kannst du es spüren?

Wenn Wut die Antwort auf Wut ist, dann verliert die Liebe. Dann verliert das Leben. Dann gewinnt die Krise.

Mut zur Liebe

So ein Ausbruch von Wut tut nicht gut. Nicht dir und nicht mir. Das Ende von Wut ist nicht Sieg sondern Hass. „What you focus on expands“, sagt eine gute Freundin von mir immer. Was du nährst, mit deiner Energie und deiner Aufmerksamkeit, das wächst.

Liebe wächst auch, wenn du sie nährst, ihr Aufmerksamkeit schenkst und sie in deinen Fokus holst. Wo Liebe ist, wird Trauer geheilt. Wo Liebe ist, hat Wut keine Basis. Wo Liebe ist, wird Krise zur Chance. Du hast jeden Morgen die Chance, dich neu zu entscheiden. Chance oder Krise. Wachstum oder Wut. Liebe oder Hass.

Erinnere dich später daran: Wut ist ein Ergebnis von Trauer und ein Ergebnis fehlender Liebe. Sieh die Wut an, bei dir oder dem anderen. Sieh hin, was die Trauer ausgelöst hat und dann entscheide dich für das Leben. Entscheide dich für die Liebe.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.